Alpenländische

Wohnbaugesellschaft

Schön wohnen
Einfach gut leben

Bauprojekt in Hopfgarten/Kelchsau schreitet gut voran

Freude über Baufortschritt in Hopfgarten

(v.l.n.r.:) Ing. Simon Smekal (Bauleiter Alpenländische), Bürgermeister Paul Sieberer und DI Markus Lechleitner (GF Alpenländische) freuen sich über den Baufortschritt in der Kelchsau. (c) Alpenländische

Die Alpenländische Gemeinnützige WohnbauGmbH setzt aktuell ein Wohnprojekt in der Kelchsau um. Dabei werden insgesamt 9 Mietwohnungen mit Kaufoption nach TWFG 1991 und 6 Eigentumswohnungen für die Gemeinde errichtet. Der Spatenstich für die beiden Baukörper in Passivhausqualität laut Wohnbauförderung erfolgte im August 2020 und der Rohbau wurde bereits fertiggestellt.

Nachdem Covid-bedingt keine Firstfeier möglich war, trafen sich Geschäftsführer und zuständiger Bauleiter der Alpenländischen mit dem Bürgermeister auf der Baustelle vor Ort, um den aktuellen Stand des Bauvorhabens zu begutachten. Die Arbeiten schreiten gut voran und das Projekt kann nach Zeitplan umgesetzt werden. Fertigstellung und Übergabe der Wohnungen sind mit Ende des Jahres 2021 geplant.

Erfolgsprojekt nimmt Formen an

„Die Nachfrage nach den Wohnungen ist sehr groß. Mit diesem Bauvorhaben können wir vielen Familien und jungen Wohnungswerbern eine erfreuliche Perspektive geben. Das freut mich als Bürgermeister natürlich ganz besonders“, so Paul Sieberer. Derzeit sind noch zwei schöne Eigentumswohnungen und eine Miet-Kaufwohnung frei. Wer Interesse hat, kann sich auch gerne bei der Marktgemeinde Hopfgarten (Bürgerservice) melden.

Geschäftsführer DI Markus Lechleitner hebt die gute Lage der Wohnungen hervor: „Mitten in einem der schönsten Orte Tirols setzen wir in der Kelchsau ein Wohnprojekt um, dass durch seine Nähe zur Natur eine besonders hohe Lebensqualität für die zukünftigen BewohnerInnen verspricht. Ich bedanke mich bei Bürgermeister Sieberer und der Marktgemeinde Hopfgarten für den intensiven Austausch und die gute Zusammenarbeit bei diesem gemeinsamen Vorhaben.“

Innovatives Energiekonzept verbindet beide Baukörper

Im Haus 1 (Mietwohnungen mit Kaufoption nach TWFG 1991) werden drei 2-Zimmer-Wohnungen und sechs 3-Zimmer-Wohnungen vergeben, im Haus 2 (Eigentum) drei 3-Zimmer-Wohnungen und drei 4-Zimmer-Wohnungen umgesetzt. Es werden 19 Tiefgaragenabstellplätze und 9 Besucherparkplätze im Freien zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sind alle Wohnungen barrierefrei erreichbar und jeder Wohnung ist ein Balkon oder eine Terrasse mit Garten zugeordnet.

Besonderer Wert wird auf eine hochwertige Schall- und Wärmedämmung gelegt. Zudem wird eine Heizzentrale installiert, in der Heizungswasser mittels einer Luftwärmepumpe erhitzt und mit niedrigen Leistungsverlusten in die Fußbodenheizungen der einzelnen Wohnungen geleitet wird. In jeder Wohnung befindet sich ein Warmwasserboiler mit integrierter Wärmepumpe, wodurch Restwärme optimal genutzt, eine Einsparung von ca. 25% gegenüber einer zentralen Brauchwassererwärmung und eine sanfte Kühlung (ca. 2°) im Sommer erreicht werden kann.

Für die Polierplanung zeichnet sich die Alpenländische verantwortlich, die Einreichplanung erfolgt durch die „DATAGRAPH Planung und Bauabwicklung GmbH“ unter der Leitung von Manfred Kolland.

 
Visualisierung T442 Hopfgarten Kelchsau

Vorläufige Visualisierung, Änderungen vorbehalten. Bildquelle: (c) diviz Architekturvisualisierung/Dimai


Rückfragehinweise Presse:
Alpenländische | Theresa Ringler
+43 512 571411-140, theresa.ringler@alpenlaendische.at
Zweiraum GmbH | Markus Regensburger
0676 / 66 86 170, m.regensburger@zweiraum.eu

Partner

Netzwerk Passivhaus
Logo klimaaktiv Partner

Kontakt Innsbruck

ALPENLÄNDISCHE
Gemeinnützige WohnbauGmbH
Viktor-Dankl-Straße 6
A-6020 Innsbruck

+43 512 - 571411
E-Mail schreiben



Öffnungszeiten Innsbruck: 

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr

Kontakt Feldkirch

ALPENLÄNDISCHE
Gemeinnützige WohnbauGmbH 
Vorstadt 15
A-6800 Feldkirch 

+43 5522 - 75981
E-Mail schreiben



Öffnungszeiten Feldkirch: 

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr


webdesign by Gerhard Flatscher, 2018