Alpenländische

Wohnbaugesellschaft

Schön wohnen
Einfach gut leben

Wohnbauprojekt in Holz-Modulbauweise

Systematisierung für den gemeinnützigen Wohnbau

Die Alpenländische Gemeinnützige WohnbauGmbH reagiert einmal mehr mit einem Vorzeigeprojekt in Sachen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz auf die Herausforderungen unserer Zeit. In Brixlegg entstehen 24 Wohnungen in zwei identen Baukörpern, welche in systematisierter Holzbauweise gefertigt werden.

v.l.n.r.: Bauleiter Ing. Simon Smekal (Alpenländische), GF Mag. (FH) Cornelia Springer (Alpenländische), Prok. Ing. Alexander Zlotek (Alpenländische) mit DI Philipp Zingerle (proHolz) und GF Markus Regensburger (Netzwerk Passivhaus)

Foto © Florian Scherl, Abdruck honorarfrei

Ein zukunftsweisendes Pilotprojekt

Die Ambition der Alpenländischen, den Anteil des Holzbaus im mehrgeschoßigen Wohnbau zu erhöhen, soll mit diesem Projekt umgesetzt werden. Der hohe Vorfertigungsgrad führt dabei zu verkürzten Bauzeiten und damit zu wirtschaftlichen Vorteilen. Eine durchgehende Qualitätssicherung und Zertifizierung werden ermöglicht.

Ein Projekt, das einfach, schnell, sauber, hochwertig und dazu preiswert ist, kann nur ein Erfolg werden. Mit den beiden Marken der Alpenländischen smart wood für den Holzbau und smart solid für den Massivbau wird ein interner Qualitätsstandard mit hinterlegtem Planungsleitfaden sichergestellt und die modulare Bauweise mit volumetrischer Gebäudeteilvorfertigung bis zur seriellen Herstellung geschaffen.

 

Vom individuellen Einzelprojekt zum seriellen Baukastensystem

Durch seriell vorgefertigte Systemlösungen könnten die Produktionskapazitäten deutlich gesteigert und der Holzbaumarkt zusätzlich bereichert werden. Auch kleinere Unternehmen ohne Vorfertigungshallen blieben wettbewerbsfähig. Standardisierte Detaillösungen und Ausführungsschritte garantieren eingespielten Teams optimierte Abläufe. Durch Monitoring und Evaluierungen können sämtliche Schritte, Produkte und Fertigungsansätze stetig verbessert, adaptiert und angepasst werden.

Die Herausforderungen bei diesem Projekt liegen beispielsweise in der Integration der Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, um ein Passivhaus lt. Tiroler Wohnbauförderung zu erreichen. Durch das perfekte Zusammenspiel zwischen den Systemlösern von b-solution und den beteiligten Fachplanern hat dies reibungslos funktioniert.

Einen weiteren Vorteil bieten die Fertig-Nasszellen (b-boxen), welche im Unterschied zu anderen Anbietern am Markt aus Massivholz hergestellt werden. Sie sind in verschiedenen Ausführungsvarianten und Größen erhältlich und konnten gut in die Wohnungen integriert werden.

Haustechnik und Bauablauf

Die zwei identen Baukörper mit je 12 Wohneinheiten sind jeweils mit einer Luft-Wärmepumpe ausgestattet, wobei die Wärmeverteilung über eine Fußbodenheizung erfolgt. Die Warmwasseraufbereitung für das Brauchwasser wird je Wohnung mit intelligenten Warmwasserspeichern ausgeführt und die Dachflächen vollflächig mit einer Photovoltaikanlage bestückt.

Die Bauarbeiten sind im März 2022 gestartet, das Untergeschoß in Stahlbetonbauweise konnte Ende Juli fertiggestellt werden. Mit dem Holzbau begann man Mitte August und bereits 8 Wochen später konnte der Rohbau des 1. Bauteils erfolgreich abgeschlossen werden. Anschließend starteten die Arbeiten am Holzbau des 2. Bauteils, welche Ende November vollendet werden.

Die Gesamtfertigstellung wird mit Ende April 2023 erfolgen

Weitere Informationen zum Projekt:

 
Rückfragehinweise Presse:
Alpenländische | Annabella Gulic
+43 512 571411-140, annabella.gulic@alpenlaendische.at
Zweiraum GmbH | Markus Regensburger
0676 / 66 86 170, m.regensburger@zweiraum.eu

Partner

Netzwerk Passivhaus
Logo klimaaktiv Partner

Kontakt Innsbruck

ALPENLÄNDISCHE
Gemeinnützige WohnbauGmbH
Viktor-Dankl-Straße 6
A-6020 Innsbruck

+43 512 - 571411
E-Mail schreiben



Öffnungszeiten Innsbruck: 

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr

Kontakt Feldkirch

ALPENLÄNDISCHE
Gemeinnützige WohnbauGmbH 
Vorstadt 15
A-6800 Feldkirch 

+43 5522 - 75981
E-Mail schreiben



Öffnungszeiten Feldkirch: 

Montag bis Donnerstag
08:00 - 12:00
14:00 - 16:00

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr


webdesign by Gerhard Flatscher, 2018